• News
     
     
     

    Bringen Sie Bewegung in ihr Leben

    Erleben Sie Fitnesstraining völlig neu

19.11.2020

Bitte an unsere Mitglieder

Liebes SHINTO-Mitglied!

Vor ein paar Tagen haben wir die führenden Politiker von NRW angeschrieben und eingeladen, Mitglieder des SHINTOs und unsere Arbeitsweise mit dem vorliegenden Trainings- und Hygienekonzept kennenzulernen. Sie sollten wissen, warum Ihr im SHINTO trainiert und Eure Beweggründe kennen. 

Im Gesundheits- & Fitnessstudio SHINTO trainieren Menschen weniger wegen ihrer Optik und Ästhetik, sondern mehr aus gesundheitlichen Gründen wie z. B. Stärkung des Immunsystems, Blutzuckersenkung, Bluthochdruck, Herz-Kreislaufprobleme, psychologische Probleme, gegen Schmerzen bei Arthrose, Bandscheibenvorfällen, Muskelschwund und und und… Auch viele Kinder ab 10 Jahren trainieren im SHINTO, um dem Bewegungsmangel entgegen zu wirken. Dies sind wertvolle wichtige Gründe, warum es das SHINTO und sein Trainer- und Therapeutenteam überhaupt gibt. Man sieht ja aufgrund der Zivilisationskrankheiten die Problematik der Bevölkerung, wenn die Muskulatur und seine Beweglichkeit nicht beachtet wird. 

Du weißt das, die Politik nicht! Wir haben für Dich einmal ein Musterschreiben erstellt, das Du natürlich auf Deine Vorstellungen ändern kannst. Dieses kannst Du, wenn Du auch der Meinung der Trainer des SHINTO bist, an die Politiker senden. Wir würden Dich inständig darum bitten, denn es ist aufgrund der gesundheitlichen Aufgabe von guten Gesundheits- und Fitnessanlagen nicht nachzuvollziehen, warum gerade solche Institutionen wie das SHINTO neben Freizeit- und Spaßanlagen geschlossen werden. Wenn Ihr dieses Schreiben im Monat November 2020 noch versendet, dürfte es eine noch bessere Aufmerksamkeit bewirken und eventuell zu einem Umdenken in der Politik führen. 

Also unser Gedanke: Lasst uns die Politiker einmal einladen, damit sie von uns allen erfahren, was denn wirklich Wertvolles in den Fitnessanlagen passiert und warum Du Dein Fitnessstudio zum Erhalt Deiner Muskulatur und Gesundheit brauchst! 

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße
Franko und das SHINTO-Team

Musteranschreiben:

Als PDF: https://shinto.de/media/shinto.de/news/anschreiben_politiker_20201119.pdf

Vorschlag Ansprechpartner (klick):

mailto:mail@bundestag.de,fraktion@cducsu.de,frakmail@spdfraktion.de,info@gruene-bundestag.de,dialog@fdpbt.de,fraktion@linksfraktion.de,ministerpraesident@stk.nrw.de,nrwdirekt@nrw.de,poststelle@mags.nrw.de

 

Fitness- und Gesundheitsanlagen bitte wieder öffnen!

Sehr geehrte Politiker,

in der aktuellen Situation mit Covid-19 sind Maßnahmen ergriffen worden, die uns schützen sollen, was für viele Bereiche natürlich nachvollziehbar ist. Jedoch sollten wir uns nicht nur schützen, sondern auch stärken: das Immunsystem und den Körper, damit man gestärkt durchs Leben geht, nicht nur während Covid-19.

Diese Möglichkeit haben Sie mir und vielen anderen, die gesundheitliche Probleme haben, durch die Schließung der Fitness- und Gesundheitsanlagen genommen. Das heißt für mich, ich kann in meinem Studio nichts mehr für meine Gesundheit und gegen meine gesundheitlichen Probleme tun. Ich begebe meinen Körper in einen Lockdown, aus dem ich schwächer und mit Schmerzen herauskommen werde. Ich kann nichts dagegen tun. Leider habe ich diese schmerzhafte Erfahrung schon beim letzten Lockdown machen müssen.

Durch nur dreimal wöchentliches Krafttraining an Geräten, d.h. Aufbau der Muskulatur und trainieren der Beweglichkeit bin ich, wie viele andere auch, beschwerdefrei. Ich bin bemüht um den Erhalt der Muskulatur in Bezug auf Kraft und Beweglichkeit, sowie um gesundes Essen mit wichtigen Nährstoffen und Vitaminen und um die Stärkung meines Immunsystems, um eben nicht zu den Risikogruppen zu gehören bzw. um bei Infektionen keine schweren Verläufe zu haben. Dieses kann ich aber nur mit Unterstützung meiner Fitness- und Gesundheitsanlage. Bei einer Infektionsquote von 0,78% Personen bei 100.000 Besuchen in einem Fitnessstudio (SafeActive-Studie) ist eine Schließung von Fitness- und Gesundheitsanlagen nicht zu verstehen und nicht nachvollziehbar. 

Warum sollen gerade Gesundheitsanlagen der Ort sein, an dem sich Menschen infizieren? Ich habe mich bewusst für eine Fitness- und Gesundheitsanlage (SHINTO in Dormagen) entschieden, da ich dort von der jahrelangen Erfahrung (seit 1984), den ausgebildeten Fitness-Ökonomen und den Vorträgen (wissenschaftlich hochqualifiziertes Fachwissen) bestens betreut und informiert werde. Im SHINTO werde ich von Menschen bewegt und betreut, deren Berufsziel und Lebensphilosophie genau dieser Beruf (Fitness- und Gesundheitslehrer) ist und war, und mit denen sie aufgrund dieses Fachwissens und Erfahrung mir helfen, mich zu stärken und ein starkes, schmerzfreies Leben zu führen.

Scheren Sie bitte nicht alle über einen Kamm, sondern prüfen und schauen Sie vor Ort, wie es mit der Hygiene und den AHA- Regeln aussieht. Was genau getan wird, wodurch das Stärken und Schützen erfolgt, kann Ihnen in der Fitness- und Gesundheitsanlage SHINTO alles genau erklärt werden und.

Informieren Sie sich bitte und öffnen Sie die Fitness- und Gesundheitsanlagen, damit jeder die Möglichkeit hat, aktiv sein Immunsystem zu stärken!


Mit freundlichen Grüßen

Bitte an unsere Mitglieder
Icon fb
Youtubeicon